COMPUTERWOCHE 15/2012

Storage-Virtualisierung

Server werden nun schon seit einigen Jahren virtualisiert. Danach begannen IT-Abteilungen, dies auch mit Desktops zu realisieren. Hintergrund war immer der permanente Kostendruck, der IT-Verantwortliche zum Sparen zwingt. Jetzt ist die Virtualisierungsthematik auch bei Storage-Systemen angekommen. Und hierbei gilt: Die Kosten lassen sich auch dadurch senken, dass IT-Anwender die Datenmengen reduzieren.

Weitere Themen dieser Ausgabe

  • Laut Gartner brummt der Markt für BI-Plattformprodukte sowie Analytics- und Performance-Management-Tools.
  • Mit dem Major Release der DB2-Version 10 will IBM auf die Jagd nach Oracle-Kunden gehen.
  • ERP-Systeme im Vergleich: Auf dem Testparcours der GPS kam die Stunde der Wahrheit für ERP-Anbieter.
  • Informatiker wissen die Vorzüge der Medizintechnik als Branche und Arbeitgeber zu schätzen.