Cloud Computing

Cloud Computing gehört zu den wichtigsten aktuellen Trends in der Unternehmens-IT. Die Idee: IT-Ressourcen werden über das Internet oder Intranet („die Cloud“) bedarfsgerecht bereitgestellt und nach dem tatsächlichen Verbrauch abgerechnet. Die Protagonisten des Cloud-Konzepts versprechen mehr Flexibilität, nahezu unbegrenzte Skalierbarkeit und niedrigere Kosten.
Quelle: - Foto: Dechnik, Fotolia.com

Bilder & Videos

News

Auf einen Blick

Das Wichtigste zum Thema Cloud Computing:

  • Kosteneinsparungen: variable statt fixe Kosten, Abrechnung nach Verbrauch
  • Hohe Skalierbarkeit von IT-Ressourcen
  • Kürzere Reaktionszeiten der IT auf Veränderungen, zum Beispiel schnellere Bereitstellung neuer Anwendungen oder Storage- und Compute-Ressourcen

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema Cloud Computing finden Sie unserer Cloud-FAQ!

  • Speicherort ausgelagerter Daten nicht immer transparent
  • Viele offene Fragen zu Security-, Datenschutz- und Compliance-Aspekten
  • Kaum offene Standards für Cloud-Services, Gefahr der Abhängigkeit von einem Anbieter (Vendor Lock-in)

Die Folgen der großen Cloud-Verunsicherung

Grundsätzlich für fast alle Unternehmensbereiche nutzbar, mit den Ausprägungen:

  • Infrastructure as a Service (IaaS): Rechenleistung und Storage
  • Platform as a Service (Paas): Plattformen für Entwicklung und Betrieb von Anwendungen
  • Software as a Service (SaaS): Anwendungen zur Miete
  • Business Process as a Service (BPaaS): Komplette Geschäftsprozesse aus der Cloud

Best in Cloud: Lesen Sie alles über die besten Cloud-Projekte!

Amazon, Google, Microsoft, IBM, T-Systems, Hewlett-Packard, Fujitsu, Salesforce.com

Anwenderstudie Cloud Computing im Mittelstand

Mit dem Wettbewerb Best in Cloud 2014 sucht die COMPUTERWOCHE nun zum vierten Mal die besten Cloud-Projekte. Wie in den vergangenen Jahren wählt eine Expertenjury die Cloud-Projekte aus, die auf der Konferenz in Frankfurt am Main einem breiten Fachpublikum vorgestellt werden. Hier erfahren Sie mehr