COMPUTERWOCHE 07/2013

Sourcing-Trends

Das IT-Auslagerungsgeschäft wandelt sich. Erheblichen Veränderungsdruck übt das Cloud Computing aus, das Flexibilität, günstige Preise und bedarfsgerechte Abrechnung verspricht. Kunden fordern von ihren Outsourcing-Providern vergleichbare Leistungen ein. Außerdem gewinnen Offshore-Anbieter trotz Gegenwinds an Bedeutung. Vor allem die großen indischen Dienstleister investieren dazu in den Ausbau ihrer lokalen Präsenz. Last, but not least bewerten die Anwenderunternehmen frühere Outsourcing-Deals neu. Im Zuge der engeren Verzahnung ihres Kerngeschäfts mit der IT sorgen sie sich um das eigene IT-Know-how und zeigen weniger Neigung, weite Teile des Applikationsbetriebs externen Anbietern zu übergeben.

Weitere Themen dieser Ausgabe

  • Social Business: IBM setzt auf „Connections“, “Notes” spielt nur eine Nebenrolle
  • Hacker-Bilanz 2012: Für die IT-Security war es ein Jahr des Grauens
  • Mobility: Eine Herausforderung für die zentrale IT
  • Karriereplanung: Wer aufsteigen will, muss raus aus der Komfortzone
  • Zukunft der Arbeit: Das Team schlägt die Hierarchie