COMPUTERWOCHE 46/2012

Best in Cloud

Der „Best-in-Cloud“-Wettbewerb der COMPUTERWOCHE ging 2012 in seine zweite Runde. Insgesamt hatten sich über 50 Projekte um die begehrten Cloud-Awards beworben, 33 schafften es ins Finale, das am 24. und 25. Oktober in den Rheingoldhallen in Manz stattfand. Dort hatten die Finalisten jeweils sechs Minuten Zeit, ihr Projekt einer Experten-Jury und dem Publikum zu präsentieren. Insgesamt waren zehn „Best-in Cloud-Awards“ zu gewinnen – in den sechs Kategorien Software as a Service (SaaS) Public, SaaS Private, SaaS Hybrid sowie Infrastructure as a Service (IaaS) Public und IaaS Private und zuletzt Platform as a Service (PaaS). Außerdem gab es vier Sonderpreise: Best Business Idea, Innovationspreis, Cloud Transformation Services sowie einen Publikumspreis. Für den zuletzt genannten konnten die zahlreichen Besucher für ihr favorisiertes Cloud-Projekt abstimmen.

Weitere Themen dieser Ausgabe

  • Gartner zufolge werden die IT-Ausgaben in Europa 2013 wieder leicht anziehen. Der Kräfteverbund aus Cloud, Mobile, Social und Big Data soll dazu beitragen.
  • Vor dem IT-Gipfel diskutieren Cornelia Rogall-Grothe, IT-Beauftragte der Regierung, und Karl-Heinz Streibich, Chef der Software AG, die IT-Herausforderungen der öffentlichen Hand.
  • Warum IT-Organisationen den Trend zu Bring your own Device (ByoD) ernst nehmen sollten.
  • Tipps für das Feedback: Wie das Jahresgespräch die Mitarbeiter motiviert.