Tuning-Tools entlarvt

Windows 7 mit versteckten Tools bereichern

21.08.2012
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.

Wordpad unterstützt Open-Source-Formate

Microsoft hat die Oberfläche von "Wordpad" unter Windows 7 erneuert und die Anzahl der unterstützten Formate erhöht. Es werden jetzt auch Dokumente in OOXML-Format (Office Open XML) und im ODF-Format (OpenDocument-Format) erkannt.

"Wordpad" besitzt ein grafisches Bedienkonzept. Die Ribbon-Oberfläche wurde mit Office 2007 eingeführt. Durch das Vorhandensein aller notwendigen Werkzeuge ist Wordpad für die Erstellung von Briefen und Texten gut geeignet. Wem die Rechtschreibprüfung fehlt und wer eine professionelle Textverarbeitung bevorzugt, greift statt zu Wordpad zur Open Office Software Openoffice.org.