Frauennetzwerk CIO(f) trifft sich in München

Nachhaltigkeit meets Digitalisierung

31.01.2020
Von 
Schreibt und bearbeitet Führungs- und Karrierethemen - in der Redaktion von CIO-Magazin und COMPUTERWOCHE. Ihre Schwerpunkte sind CIOs, IT-Arbeitsmarkt, Recruiting, Freiberufler, Aus- und Weiterbildung, IT-Gehälter, Work-Life-Balance, Employer Branding, Führung und und und.  Wenn sie nicht gerade Projekte wie den "CIO des Jahres" betreut. Hofft auf mehr Frauen in der IT.
Welche Fragen müssen wir uns in Sachen IT und Nachhaltigkeit stellen? Welche Konzepte brauchen wir? Wie sehen die Führungsmodelle der Zukunft aus? Über diese und andere Themen tauscht sich das Netzwerk „CIO(f) – Frauen im IT-Management“ aus.
Seit 2011 trifft sich das Frauennetzwerk CIO(f) - die Frühjahrstagung 2020 findet vom 23. bis 24. April 2020 in München statt.
Seit 2011 trifft sich das Frauennetzwerk CIO(f) - die Frühjahrstagung 2020 findet vom 23. bis 24. April 2020 in München statt.
Foto: S-F - shutterstock.com

Ein Themenkomplex der Frühjahrskonferenz im "The Charles Hotel" in München dreht sich um Nachhaltigkeit. Marion Weissenberger-Eibl, Professorin und Institutsleiterin am Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI sowie Lehrstuhlinhaberin Innovations- und Technologiemanagement am KIT, geht der Frage auf den Grund, wie Nachhaltigkeit das Thema Digitalisierung beeinflusst und umgekehrt.

My Nguyen, tätig im Bereich Industrie (Manufacturing & Automotive) bei Fujitsu, beleuchtet in ihrem Vortrag "Nachhaltigkeit - IT als Teil der Lösung". Die Managerin ist ehrenamtlich in der "Young Community" engagiert - ein Zusammenschluss von jungen Berufseinsteigern, die ihren Anteil zur Unternehmenskultur beitragen, proaktiv Themen innerhalb des Unternehmens ansprechen und Initiativen vorantreiben.

Best-Practice-Beispiele

Von der Transformation in der Praxis wiederum berichtet Daniela Kühne, Mitglied der Geschäftsleitung bei Computacenter. Dr. Nicole Lehmkuhl, stellvertretende IT-Leiterin und Abteilungsleiterin IT-Governance bei der HHLA Hamburger Hafen und Logistik AG, gibt einen Einblick, wie die IT der HHLA die Fachbereiche zum Austausch einlädt. Dem Thema Führungsmodelle der Zukunft widmet sich Andrea Martin, Leader IBM Watson Center Munich und Mitglied der KI Enquete Kommission des Deutschen Bundestages, in ihrem Beitrag "Positive Leadership".

Simone Funke von der Lextra Consultants Group hat das Frauennetzwerk CIO(f) gegründet.
Simone Funke von der Lextra Consultants Group hat das Frauennetzwerk CIO(f) gegründet.
Foto: Lextra Consulting Group

Das knapp zehn Jahre alte Netzwerk CIO(f) richtet sich an Frauen in leitenden IT-Funktionen aus Konzernen und mittelständischen Unternehmen, die sich in einer vertraulichen Atmosphäre austauschen, vernetzen und weiterbilden wollen. Die Initiative wurde von Simone Funke, Mitglied der Geschäftsführung der Lexta Consultants Group, ins Leben gerufen. Zwei Mal im Jahr veranstaltet CIO(f) eine eineinhalbtägige Konferenz, wo neben dem Networking praxisnahe Weiterbildung in fachspezifischen Workshops sowie Best-Practice-Vorträge der Teilnehmerinnen im Vordergrund stehen.

Anmeldung zur Tagung

Wer sich für eine Teilnahme, Details zu Programm und Kosten (Gesamtpaket inklusive Übernachtung im Charles-Hotel: 755 Euro) interessiert, meldet sich bitte per E-Mail bei Stefanie Grube - alternativ unter der Telefonnummer +49 30 887 124-134.