Marktübersicht Cloud Computing

Server und Storage aus der Cloud

21.01.2012
Von   


René Büst ist Research Director in Gartners Managed Business and Technology Services Team mit Hauptfokus auf Infrastructure Services & Digital Operations. Er analysiert Entwicklungen im Bereich Cloud Computing (Anbieter von Managed Cloud-Services und Public Cloud sowie Cloud-Strategien wie IaaS, PaaS und Multicloud), digitale Infrastrukturen und Managed Services sowie den Einfluss der digitalen Transformation auf die IT. Seit Mitte der 90er Jahre konzentriert sich Herr Büst auf den strategischen Einsatz der IT in Unternehmen und setzt sich mit deren Einfluss auf unsere Gesellschaft sowie disruptiven Technologien auseinander.

Domainfactory

Name: JiffyBox

Service-Typ: Public Cloud Service

URL: http://jiffybox.de

Standort: München, Deutschland

Unternehmen / Angebot:

JiffyBox von Domainfactory
JiffyBox von Domainfactory
Foto: René Büst

Die JiffyBox ist das Angebot der Domainfactory GmbH und stellt skalierbare, virtuelle Rootserver bereit. Diese können on Demand bezogen werden und lassen sich zu jedem Zeitpunkt beliebig nach den eigenen Bedürfnissen anpassen. Ein Server lässt sich im laufenden Betrieb einfrieren und zudem duplizieren. Die dabei entstandene Kopie kann anschließend unter einer anderen IP-Adresse angesprochen werden, um z.B. zuerst einen Test außerhalb der Produktivumgebung durchzuführen.

Die Abrechnung erfolgt nach dem Pay as you go Modell pro Stunde. Eine Grundgebühr oder eine Mindestvertragslaufzeit sowie Kündigungsfristen existieren nicht.

Die Server können entweder mit einer eigenen Linux Distribution ausgestattet oder auf einen Pool von 32- und 64-Bit Linux Distributionen zurückgreifen.

Die Verwaltung der JiffyBox erfolgt mittels SSH, einer Webkonsole oder einer graphischen Weboberfläche. Darüber hinaus lassen sich neben den zum Standardumfang gehörenden täglichen automatisierten Backups auch weitere Backups der Instanzen konfigurieren.

Preis / Leistung:

Die JiffyBox kategorisiert je nach Leistungsumfang die CloudLevel 1 bis 5.

Eine Instanz aus dem CloudLevel 1 kostet 0,02 EUR pro Stunde, jedoch maximal 14,88 EUR pro Monat (bei durchgehender Nutzung). Wird diese Instanz eingefroren, werden 0,005 EUR pro Stunde berechnet. Jeder JiffyBox Account beinhaltet 1000 GB Inklusiv-Traffic pro Monat. Ist dieser überschritten, werden für den eingehenden und ausgehenden Datentransfer jeweils 0,09 EUR pro GB berechnet.

Eine Instanz vom CloudLevel 1 hat die folgenden Eigenschaften:

  • 2 CPU Kerne

  • 1 GB Arbeitsspeicher

  • 50 GB Festplattenspeicher

Auf einen Blick

  • on Demand

  • Pay as you go

  • Public Cloud Service

  • für Unternehmen und Entwickler

  • Rechenzentrum in Deutschland vorhanden

  • keine Kreditkarte erforderlich

  • offene API

  • Inklusiv-Traffic

  • inklusive Backup

  • nur Linux Distributionen

  • maximal 20 virtuelle Server pro Account. (Auf Anfrage gibt es mehr.)