Saubere Sache

10 Tipps, um ihr Smartphone und Tablet richtig zu reinigen

01.09.2019
Von Friedrich Stiemer

Tipp 9: Staubschutz-Abdeckungen

Die Abdeckungen verhindern, dass Staub in die Öffnungen eindringt.
Die Abdeckungen verhindern, dass Staub in die Öffnungen eindringt.
Foto: Cogodis

Wie bereits erwähnt sind vor allem die offenen Eingänge der mobilen Geräte große Schmutzfänger. Wenn Sie ein Modell mit einer integrierten Abdeckung besitzen, dann dürfen Sie sich glücklich schätzen und diesen Tipp überspringen. Der Staubschutz ist streng genommen nur ein Platzhalter für den Kopfhörer- und USB-Eingang, um diese bei Nicht-Benutzung vor Dreck zu schützen. Auch hier gibt es viele verschiedene Modelle, die von rein neutral bis hin zu illustren Modellen reichen, wie beispielsweise kleine Kristalle oder Köpfe von Comicfiguren.

Tipp 10: Displayschutzfolien

Displayfolien schützen vor Kratzern und Schmutz.
Displayfolien schützen vor Kratzern und Schmutz.
Foto: Artwizz

Auch an Displayfolien quillt das Angebot fast schon über, die Preise gehen bei Smartphones bis 8 Euro, bei Tablets kommt es auf die Bildschirmdiagonale an und kann sogar bis zu 20 Euro kosten. Viele schützen das Display nicht nur, sondern können unter anderem auch noch das Display verspiegeln oder auch entspiegeln. Einige Folien versprechen auch das Ausbleiben von Fingerabdrücken. Lediglich das Auftragen dieses Displayschutzes erweist sich in der Realität als recht schwierig, da häufig Bläschen oder das zurückgebliebener Schmutz das Bild trüben. Aber alles in allem schützen Sie effektiv vor Kratzern. (PC-Welt)