Zu komplex und schlecht geplant :

Gescheiterte IT-Projekte


 
4/12
3. Die Gesundheitskarte war sehr teuer, hat aber dafür jetzt ein Foto.
Kassen warnen vor Millionengrab Eine Versichertenkarte mit allen Gesundheitsinformationen darauf sollte die Behandlung von Patienten effizienter und billiger machen, außerdem Ärzten die Arbeit erleichtern. Der Beschluss dazu ist zehn Jahre alt, gekostet hat das Ganze bisher allein an Beitragsgeldern mehr als 700 Millionen Euro. Einziges erkennbares Ergebnis: Die Versichertenkarten tragen neuerdings ein Foto. Die Schuld für das Desaster schieben sich Krankenkassen und Ärzteverbände gegenseitig zu. Die Zukunft des Projekt ist mehr als unsicher.
(Foto: G&D)