Die besten IT-Gadgets


 
34/83
Navdy Head-Up Display
Ein Startup aus dem Silicon Valley hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Head-Up Display im Auto massentauglich zu machen. Das Gerät soll mit so ziemlich jedem Automodell funktionieren, wird auf das Armaturenbrett montiert - ein Bedienrad wird am Lenkrad befestigt. Eine Smartphone App (iOS, Android) sorgt anschließend dafür, dass nicht nur Navigationsanweisungen, sondern auch die Inhalte anderer Apps auf die Windschutzscheibe projiziert werden. Kostenpunkt: rund 800 Dollar.
(Foto: Navdy)

Zum Produkt