13 wirklich wahre IT-Geschichten


 
11/15
Videotelefone gibt es seit der Nixon-Ära
Jede Zukunftsvision der letzten 100 Jahre umfasste die Videotelefonie, konkret entwickeln wollte sie aber lange Zeit niemand. Erst 1970 brachte AT&T sein Picturephone auf den Markt - damalige Prognosen besagten Hunderttausende Videotelefone in den USA innerhalb von fünf Jahren, am Ende wurden es wenige Hundert. Kein Wunder, kostete ein 30-minütiger Videochat doch 160 Dollar. Was nach heutigem Kurs 947 Dollar entspricht.
(Foto: Andrey Popov- shutterstock.com)