Abgesicherter Modus

Windows 10 im abgesicherten Modus starten

Thomas Joos ist freiberuflicher IT-Consultant und seit 20 Jahren in der IT tätig. Er schreibt praxisnahe Fachbücher und veröffentlicht in zahlreichen IT-Publikationen wie TecChannel.de und PC Welt.

Abgesicherter Modus über automatische Reparatur starten

Brechen Sie den Startvorgang von Windows 10 zwei bis dreimal ab, startet automatisch die "Automatische Reparatur" von Windows 10. Um hier in den abgesicherten Modus zu wechseln, rufen Sie im Reparaturmenü zunächst "Erweiterte Optionen" auf.

Verwenden der automatischen Reparatur für den abgesicherten Modus.
Verwenden der automatischen Reparatur für den abgesicherten Modus.
Foto: Thomas Joos

Auf dem Fenster "Option auswählen" wählen Sie "Problembehandlung" aus.

Auswählen der Problembehandlung in Windows 10.
Auswählen der Problembehandlung in Windows 10.
Foto: Thomas Joos

Anschließend wählen Sie "Erweiterte Optionen" und danach "Starteinstellungen". Klicken Sie danach auf "Neu starten" erscheint ein System-Menü, in dem Sie auch den abgesicherten Modus starten können.

Die erweiterten Optionen der Systemreparatur in Windows 10.
Die erweiterten Optionen der Systemreparatur in Windows 10.
Foto: Thomas Joos
Starten im abgesicherten Modus von Windows 10.
Starten im abgesicherten Modus von Windows 10.
Foto: Thomas Joos

Abgesicherter Modus aus Windows heraus starten

Um den abgesicherten Modus aus Windows 10 heraus zu starten, gehen Sie folgendermaßen vor:

1. Starten Sie die Einstellungs-App

2. Klicken Sie auf "Update und Sicherheit".

3. Klicken Sie auf "Wiederherstellung".

4. Klicken Sie bei "Erweiterter Start" auf "Jetzt neu starten".

Aus Windows 10 heraus im abgesicherten Modus starten.
Aus Windows 10 heraus im abgesicherten Modus starten.
Foto: Thomas Joos

Anschließend startet Windows 10 neu und bietet die gleichen Möglichkeiten wie die Startoptionen aus der automatischen Reparatur von Windows 10 heraus. (hal)