Microsoft Teams Videoanleitung

Meetings aufzeichnen, bearbeiten und veröffentlichen

27.11.2020
Von 
Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Business Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
Die Aufzeichnung einer Teams-Besprechung soll an alle Teilnehmer, an ausgesuchte Personen, an alle Mitarbeiter des Unternehmens oder auch viral verbreitet werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung sehen Sie hier.
Meetings aufzuzeichnen und zu verbreiten geht heute deutlich einfacher als mit dem guten, alten Diktiergerät - zum Beispiel mit Microsoft Teams. Im Video erfahren Sie, wie es geht und was Sie dabei beachten sollten.
Meetings aufzuzeichnen und zu verbreiten geht heute deutlich einfacher als mit dem guten, alten Diktiergerät - zum Beispiel mit Microsoft Teams. Im Video erfahren Sie, wie es geht und was Sie dabei beachten sollten.
Foto: agrofruti - shutterstock.com

Die Weitergabe wichtiger Informationen aus einem Meeting ist durch die Aufnahmemöglichkeit in Microsoft Teams und anderen Besprechungsplattformen kein Hexenwerk mehr. Geht es jedoch darum, die Verbreitung des aufgezeichneten Meetings professionell über die Bühne zu bringen, können einige Fragen auftauchen. Zum Beispiel:

  • Wie kommt der Initiator der Besprechung an das Video?

  • In welchem Format wird die Aufzeichnung bereitgestellt?

  • Welche Bearbeitungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung - und wo?

  • Welche Zugangsberechtigungen gibt es?

  • Welche verschiedenen Verbreitungsmöglichkeiten gibt es?

Thomas Maier, Autor im IDG-Expertennetzwerk, beantwortet diese und viele weitere Fragen im Rahmen eines Video-Meetings mit CW-Redakteurin Beate Wöhe.