Fernsehen überall und ohne Fernseher

Die besten TV-Apps für Desktop und Mobile

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.

Save.TV, Livestation und Dailyme

Save.TV: Wie ein klassischer VHS-Rekorder, aber online

Fernsehliebhaber, die keine Sendung mehr verpassen möchten, können auf Save.TV zurückgreifen. Dabei handelt es sich um einen nützlichen Online-Dienst, der als eine Art Online-Videorekorder es Nutzern ermöglicht, beliebige Fernsehsendungen live aufzunehmen. Dieses und ähnliche Produkte (wie zum Beispiel Youtv) sind rechtlich nicht unumstritten.

SaveTV
SaveTV
Foto: Diego Wyllie

Save.TV nimmt aber für sich in Anspruch, die technischen Vorgaben des Bundesgerichtshofs in einem Urteil zur Zulässigkeit von Onlinevideorecordern am 11.04.2013 zu erfüllen, bei der eine Verletzung der Vervielfältigungsrechte nicht stattfindet. Strittig ist - so zumindest die Darstellung von Save.TV - allerdings noch, ob - und wenn ja zu welchen Konditionen - eine Lizenzierung der Weitersenderechte stattfinden muss. Aus diesem Grund hinterlege der Anbieter bereits seit Jahren eine Lizenzgebühr zugunsten der Sender am Gericht.

Highlights: Save.TV verspricht, das komplette Programm der deutschen TV-Sender online aufnehmen und später ansehen zu können, wann und wo immer man will - am PC zuhause, auf dem Smartphone oder Tablet. Anwender können einfach die Sendungen auswählen, die sie gerne aufnehmen möchten. Diese werden automatisch auf den Servern des Anbieters gespeichert. Sobald die Sendung beendet ist, kann sich der User die Videoaufnahmen per Streaming direkt ansehen oder aber auf seinen Rechner runterladen und archivieren. Eine Besonderheit von Save.TV: Die Videoaufnahmen werden automatisch von Werbung befreit.

Preise und Verfügbarkeit: Interessierte können den Dienst 14 Tage lang kostenlos ausprobieren. Wer dann von den Vorteilen des Online-Videorekorders überzeugt ist, kann unter verschiedenen Tarifen wählen. Der günstigste Tarif (Save.TV Basis) mit etlichen funktionellen Einschränkungen kostet monatlich knapp sieben Euro und beinhaltet bis zu 50 Stunden Videoarchiv. Ohne Werbeunterbrechungen und unbegrenzt aufnehmen dürfen Sie ab 7,49 Euro monatlich, das XXL-Paket kostet 12,37 Euro monatlich und bietet auch die Möglichkeit, Inhalte herunterzuladen und Sie so auch offline nutzbar zu machen.

Fazit: Save.TV ist so etwas wie der VHS-Rekorder der Cloud-Ära. Wer keine TV-Sendung mehr verpassen und auf herumstehende Geräte verzichten möchte, sollte den Dienst ausprobieren.

Dailyme: Fernsehsendungen und Podcasts in einer App

Eine weitere populäre TV-App ist Dailyme. Die Software bringt populäre Fernsehsendungen sowie Videos und Podcasts unter einen Hut. Anders als bei Zattoo werden hier die Sender nicht live ausgestrahlt. Stattdessen können die Anwender - ganz ähnlich wie bei Netflix oder iTunes - aus einem umfangreichen Katalog von TV-Serien und -Shows wählen.

Highlights: Der Anbieter hält sein Versprechen von ruckelfreien Videos und Sendungen in voller Spielzeit und hoher Qualität. Inhaltlich kann die App mit einem relativ großen Angebot aufwarten, das neben Sendungen der wichtigsten deutschen TV-Kanäle (ARD, ZDF, Arte, ProSieben, etc.) auch populäre Podcasts enthält, darunter unseren eigenen: COMPUTERWOCHE TV.

Dailyme
Dailyme
Foto: Diego Wyllie

Preise und Verfügbarkeit: Dailyme ist kostenlos und für Smartphones und Tablets verfügbar, jeweils als native App für iOS (iPhone und iPad) und Android. Darüber hinaus finden Sie für die Nutzung unter Windows eine App im Microsoft Store.

Fazit: Dailyme punktet mit einem frischen UI-Design, guter Videoqualität und einem recht breitem Angebot an TV-Sendungen und Video-Podcasts, die von einer Redaktion zusammengestellt wird. Eine einfache und gut gemachte TV-App, die unterwegs die Langeweile vertreibt.