IT intim:

Was CIOs akut beschäftigte


 
37/41
Marcus Dressler, Ravensburger
Ich habe den Eindruck, dass viele Softwareanbieter den Rückgang im Neukundengeschäft dadurch zu kompensieren versuchen, dass sie ihre bestehenden Kunden durch erhöhte Wartungsgebühren "melken". Daher konzentrieren wir uns seit etwa zwei Jahren darauf, Überlizenzierungen zu vermeiden. Beim Abschluss von neuen Verträgen kann man hier schon viel erreichen. Die Analyse der alten Verträge ist zwar aufwändig, aber insgesamt rechnet sie sich. Ich schätze, dass wir seit Beginn unserer "Aufräumaktionen" einen fast sechsstelligen Betrag pro Jahr bei Neulizenzen und Wartung einsparen.

Zum Statement
(Foto: Ravensburger)