Data Center, Virtualisierung, Storage

Zehn sichere Wege zum Sparen im IT-Betrieb

03.02.2011
Von 
Wolfgang Herrmann ist IT-Fachjournalist und Editorial Lead des Wettbewerbs „CIO des Jahres“. Der langjährige Editorial Manager des CIO-Magazins war unter anderem Deputy Editorial Director der IDG-Publikationen COMPUTERWOCHE und CIO sowie Chefredakteur der Schwesterpublikation TecChannel.

Konsolidieren Sie die IT-Infrastruktur

Um Kosten zu sparen, setzen IT-Manager typischerweise auf die Konsolidierung von Rechenzentren (Data Center) und Server. Wenn Sie das Konsolidierungspotenzial in diesen Bereichen nicht zu mindestens 75 Prozent ausgeschöpft haben, sollten Sie entsprechende Maßnahmen ganz oben auf Ihre Prioritätenliste setzen. Gartner-Kunden berichten häufig, sie hätten mit Hilfe von Konsolidierungsprojekten mehr als 20 Prozent der Kosten eingespart. Denken Sie in diesem Zusammenhang nicht nur an Data Center und Server sondern auch an Storage und Netzwerke.

Konsolidierungsprojekte sind in der Regel komplex und nehmen beträchtliche Ressourcen in Anspruch, berichtet Gartner. Doch die Mühe lohnt sich: Mit Hilfe von IT-Konsolidierung nehmen IT-Verantwortliche den Teil der IT-Infrastruktur und -Betriebsaufwendungen ins Visier, der im Vergleich zu anderen Maßnahmen das größte Sparpotenzial bietet. Gartner empfiehlt IT-Managern darüber hinaus, noch weitere Bereiche auf ihr Konsolidierungspotenzial hin zu prüfen. Dazu zählen:

  • Mainframes: Nutzen Sie den Großrechner als große Plattform für die Server-Konsolidierung.

  • Storage-Systeme: Verlagern Sie zusätzliche Speicherkapazität wo immer möglich auf Network-Attached-Storage-Systeme (NAS) oder Speichernetze (Storage Area Networks, SAN).

  • E-Mail/Messaging: Integrieren Sie diese Systeme und bewegen Sie sich in Richtung Unified Communications.

  • Middleware: Standardisieren Sie und prüfen Sie den Einsatz eines Enterprise Service Bus (ESB):

  • IT-Operations-Systeme: Führen Sie eine Configuration Management Database (CMDB) ein.

  • Security-Systeme: Integrieren Sie vorhandene Plattformen

  • Data Center Networking: Nutzen Sie Terabit-Switching und versuchen Sie, komplett auf Ethernet-Lösungen umzusteigen

  • Niederlassungen: Verlagern Sie Office-Funktionen ins Data Center.

  • Metropolitan Area Network/WAN: Führen Sie Systeme auf einem IP-Netz zusammen.

  • Client-Endgeräte: Bauen Sie Management-Strukturen auf, die die Vielzahl unterschiedlicher Geräte unterstützt.