Web

 

Microsoft will seine Lizenzmodelle für Business-Lösungen vereinfachen

10.07.2006

Die Lösung deckt die Bereiche Finanzen, Supply-Chain-Management, Fertigung und Projektabwicklung ab. "Dynamics Advanced Management Enterprise" bildet eine Erweiterung der zuvor genannten Edition. Damit könnten auch komplexere Prozesse wie Außendienst-Anbindung , Konfigurations-Management und Entwicklungsabläufe abgedeckt werden. Die Microsoft-Verantwortlichen versprechen ihren Kunden mit dem neuen Modell einen ERP-Einstieg ab 1500 Euro.

Neben den neuen Lizenzmodellen hat Microsoft den "Business-Ready-Enhancement"-Plan vorgestellt. Damit sollen die Investitionen der Kunden geschützt werden: Wer auf eine andere Edition beziehungsweise eine alternative Microsoft-Business-Lösung umsteigen will, bekommt seine bislang getätigten ERP-Investitionen zu 100 Prozent angerechnet, versprechen die Konzernverantwortlichen. Auch bereits erfolgte Wartungsaufwände sollen anteilig verrechnet werden.