Tipps zu Microsofts Textverarbeitung

Die besten Tipps und Tricks zu Word 2013

29.03.2020
Von  und
Malte Jeschke war bis März 2016 Leitender Redakteur bei TecChannel. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich intensiv mit professionellen Drucklösungen und deren Einbindung in Netzwerke. Daneben gehört seit Anbeginn sein Interesse mobilen Rechnern und Windows-Betriebssystemen. Dank kaufmännischer Herkunft sind ihm Unternehmensanwendungen nicht fremd. Vor dem Start seiner journalistischen Laufbahn realisierte er unter anderem für Großunternehmen IT-Projekte.
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.

Immer mit leerem Dokument starten

Das stört manche Anwender, die von Word 2010 oder 2007 umsteigen: Word 2013 startet in den Standardeinstellungen nicht mit einem leeren Dokument, sondern mit einer Auswahl. Das lässt sich einfach ändern.

Viele Anwender möchten Word, wie von früheren Versionen gewohnt, immer mit einem leeren Dokument starten. Dieses Verhalten lässt sich in wenigen Schritten einstellen.

Starten Sie hierfür Word 2013 und gehen Sie über das Menü Datei in die Optionen. Dort muss man unter Allgemein die Option für den Startbildschirm deaktivieren, diese ist standardmäßig gesetzt. Beim nächsten Start fängt Word automatisch mit einem leeren Dokument an, wie man das von den Vorgängerversionen gewohnt ist.

Die Vorgehensweise funktioniert natürlich nicht nur bei Word 2013, sondern klappt ebenso bei den anderen Office-2013-Anwendungen wie beispielswiese Excel 2013 oder PowerPoint 2013.

Produkte: Der Trick funktioniert mit Microsoft Word 2013.