Web

 

CeBIT: Unified-Communications-Lösungen von Mitel

02.03.2007
Ganz auf das Thema Mobilität setzt der kanadische Aussteller Mitel auf der CeBIT.

Mit dem "Live Business Gateways" zeigen die Kanadier eine Unified-Communications-Lösung, die es Anwendern ermöglichen soll, über größere räumliche Distanzen ihre geschäftlichen Aufgaben medienbruchfrei zu erledigen. Im Hintergrund greift das Gateway auf den Live Communications Server 2005 von Microsoft zu. Auf diese Weise lassen sich, wie es heißt, Konferenzschaltungen mit wenigen Mausklicks einleiten.

Ohne VPN zuhause arbeiten und dennoch die gleichen Kommunikationsmöglichkeiten wie im Büro nutzen, dies verspricht Mitel mit seiner Teleworker-Lösung. Heimarbeiter sollen damit eine Vielzahl an Kooperations- und Unified-Messaging-Lösungen nutzen können. Und selbst unterwegs kann man künftig wie gewohnt weiterarbeiten. Die "Mobile Extension"-Lösung stellt auch auf dem Handy gängige Funktionen von TK-Anlagen zur Verfügung. Dazu zählen etwa die Rufnummernübertragung auf das mobile Endgerät, Rufweiterleitung, Halten eines Gespräches oder Konferenzmöglichkeiten. Zudem sollen sich Handy-Gespräche dann im Unternehmen unterbrechungsfrei auf ein Festnetztelefon umlegen lassen. Mitel ist als Partneraussteller auf dem Microsoft-Stand A26 in Halle 4 zu finden. (hi)