Web

 

Windows-Live-Dienste: Nutzerzahlen steigen stetig

26.04.2007
Von 
Der C64 legte in den 80er Jahren wohl den Grundstein für meine spätere Karriere als IT-Redakteur. Wie bei so vielen Anwendern dieser Zeit kamen danach Amiga und schließlich der erste Intel-PC ins Haus. Dabei faszinierte mich immer wieder aufs neue der Fortschritt der Technologie. Spannend zu beobachten war die Entwicklung des Internets, das in meinen Studienzeiten noch aus der Startseite von Yahoo und Netscape bestand. Auch an Internet-Tarife mit Minutenabrechnung kann ich mich noch erinnern. Und bald war klar, dass ich für ein Online-Angebot arbeiten möchte - es wurde die PC-WELT. Neben der Evolution des Internets von einem Nerd-Spielzeug hin zum allgegenwärtigen Medium waren und sind vor allem alle Entwicklungen im Bereich Home Entertainment, Gadgets, Konsolen und mehr zu einem Steckenpferd geworden, über das ich immer wieder gerne schreibe. Es ist faszinierend, wie Themen wie beispielsweise das Musik-Streaming von kleinen Start-up-Buden über die Jahre hinweg zu Multimillionen-Dollar-Unternehmen wurden und mehr und mehr zum Mainstream werden. Ich finde es nach wie vor spannend, wie sich die Welt der IT und der Unterhaltungselektronik entwickelt und freue mich schon auf die kommenden Jahre. Mein aktuelles Aufgabengebiet als Vice President Portalmanagement und Analytics umfasst die komplette Steuerung des Content- und Portal- Managements für alle Websites von IDG Deutschland (pcwelt.de, macwelt.de, computerwoche.de, cio.de und channelpartner.de). Mein Team und ich kümmern uns um die Optimierung und Ausspielung der Online-Inhalte, die Steuerung der Homepages und Newsletter, die Weiterentwicklung der Web-Seiten, SEO sowie  Content- und Traffic-Analysen.
Microsoft hat aktuelle Daten zu den deutschen Nutzern seiner verschiedenen Live-Dienste bekannt gegeben. Dabei legte insbesondere Hotmail deutlich zu. Aber auch der Live Messenger und Live Spaces werden laut Unternehmen von immer mehr Deutschen genutzt.

Immer mehr deutsche Anwender nutzen Kommunikationslösungen von Microsoft - so das Unternehmen. Aktuellen Zahlen zufolge stieg die Zahl der aktiven deutschen Hotmail-Nutzer innerhalb von zwei Jahren von zwei auf nun vier Millionen. Von der im Sommer geplanten Veröffentlichung der neuen Hotmail-Version, die dann unter der Dachmarke "Live" angesiedelt sein wird, verspricht sich der Konzern weitere Steigerungsraten.

Ebenfalls verdoppelt hat sich laut Microsoft die Zahl der deutschen Nutzer von Live Spaces, einer Social-Networking-Site, allerdings innerhalb eines Jahres. Aktuell sollen rund zwei Millionen Anwender diesen Dienst nutzen.

Und auch der Windows Live Messenger freut sich über rasant steigende Nutzerzahlen. Der ehemalige MSN Messenger kam Anfang Jahr 2005 noch auf zwei Millionen Nutzer, Anfang 2006 waren es über vier Millionen und aktuell liegt die Zahl laut Unternehmen bei rund sieben Millionen.