Web

 

Windows-Emulator Wine 1.0 ist fast fertig

28.01.2002
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Opensource-Projekt "Wine" will die Version 1.0 seines gleichnamigen Windows-Emulators innerhalb der nächsten drei Monate auf den Markt bringen. Das Projekt arbeitet bereits seit 1993 an der Software. Wine läuft nach Angaben der Hersteller unter allen Linux-Versionen und soll es ermöglichen, 16-Bit- und 32-Bit-Windows-Anwendungen unter Linux zu betreiben. Der Emulator soll außerdem Microsofts Common-Object-Model-Technologie (COM) und Distributed COM und den Zugriff auf Samba-Datei- und Druckdienste unterstützen.

Unternehmen, die bereits Betaversionen im Einsatz haben, berichten, dass einige Anwendungen, zum Beispiel Lotus Notes, problemlos im Emulator laufen. Es gebe allerdings auch Windows-Programme, die sich nur unter Schwierigkeiten oder gar nicht ausführen lassen. Firmen wie Codeweavers bieten bereits fertig geschnürte Wine-Pakete an, die den Emulator, Installationsskripts und Dokumentationen enthalten. (lex)

Mehr zum Thema Wine lesen Sie im Beitrag "Gratis-Wine statt teurem Windows" unter "Produkte + Technologien".