Your Phone App

Windows 10 erhält Zugriff auf Smartphone-Inhalte

02.08.2018
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Unter Windows 10 müssen Sie sich bald nie mehr ein Foto vom Handy an den PC schicken. Das erledigt die Your Phone App.
Microsoft stellt Your Phone App für Windows 10 und Handys vor
Microsoft stellt Your Phone App für Windows 10 und Handys vor
Foto: Microsoft

Windows Insider erhalten mit Windows 10 Insider Preview Build 17728 eine neue Vorabversion zum Testen. Dabei handelt es sich um eine Version der Redstone-5-Reihe, die damit also Neuerungen und Verbesserungen enthält, die mit dem kommenden Herbst-Update 2018 eingeführt werden sollen.

Your Phone App für Windows 10 und Android-Handys
Your Phone App für Windows 10 und Android-Handys
Foto: Microsoft

Zu den Hauptneuerungen gehört die Your Phone App, die in Kürze für Smartphones freigegeben wird. Mit der Your Phone App rücken Windows 10 und Smartphones näher zusammen. Zum Start wird es schon mal erste Funktionen geben, der Funktionsumfang soll aber mit der Zeit erweitert werden. Mit der Your Phone App erscheint beispielsweise ein eben mit dem Smartphone geknipstes Foto sofort am PC und kann dort weiterverarbeitet werden. Sie müssen sich also keinerlei Fotos mehr vom Smartphone an den Rechner mailen. Generell werden die jüngsten Fotos aus der Galerie mit dem PC automatisch synchronisiert.

Über ein Desktop-Icon am Windows-10-Rechner erhalten die Nutzer außerdem direkten Zugriff auf die Smartphone-Inhalte direkt von Windows 10 aus. Für die Nutzung auf einem Smartphone wird Android 7 oder höher vorausgesetzt. Außerdem wird es auch eine Variante für iPhones geben. Sind das iPhone und der Windows-10-Rechner verbunden, dann kann eine auf dem Smartphone-Browser geöffnete Website an den PC gesendet und dort weiter gelesen werden.

Ansonsten enthält Windows 10 Insider Preview Build 17728 noch diverse kleinere Verbesserungen und Bugfixes. Davon profitiert vor allem die Narrator-Funktion. Den Veröffentlichungsnotizen ist zu entnehmen, dass sich die Entwickler derzeit vor allem auf die Behebung von Bugs und bekannter Probleme konzentrieren. Aktuell können die Windows Insider auch am zweiten Bug Bash teilnehmen, der noch bis zum 5. August läuft. Während der Zeit konzentrieren sich die Tester auf die Bug-Jagd und das Lösen vorgegebener Quests. (PC-Welt)