Web

 

WDR-Computernacht: Computerwoche ist dabei

05.10.2001
Die diesjährige WDR-Computernacht steht auch im Zeichen des 20-jährigen Bestehens der Sendung "WDR-Computerclub", die einst von Wolfgang Back und Wolfgang Rudolph gemeinsam modiert wurde.

IN EIGENER SACHE - Unter dem Motto "Communications everywhere" bringt die diesjährige Fernsehveranstaltung "WDR Computernacht", die vom 3. auf den 4. November im Paderborner Heinz-Nixdorf-Museumsforum stattfindet, sieben Stunden Live-Sendung. Geplant sind unterhaltsame und technisch fundierte Beiträge rund um die Aspekte IT-Sicherheit, Mobilkommunikation, Funknetze, Digitalfotografie und -bildbearbeitung, digitale Medien, Zugangstechnologien, Roboter und vieles mehr. Mit dabei ist in diesem Jahr die COMPUTERWOCHE, deren Redakteure prominent besetzte Diskussionrunden moderieren, Interviews führen und Technologiedemonstrationen betreuen werden. Hier die Highlights aus dem geplanten Programm:

"Windows XP - wer es braucht und was es taugt": CW-Redakteur Wolfgang Miedl und Kollegen von der Schwesterpublikation "PC-Welt" prüfen Microsofts neues Betriebssystem auf Herz und Nieren.

"Forschungsstandort Deutschland": CW-Chefredakteur Christoph Witte diskutiert mit der Bundesbildungsministerin Edelgard Buhlmahn, Siegfried Wendt, Vorsitzender des Hasso-Plattner-Instituts, und anderen.

Mensch gegen Maschine: Ein Tischtennis-Bundesligaspieler misst sich an einem Tischtennisroboter.

Virenalarm: Sicherheitsexperten diskutieren über Schutzmaßnahmen gegen die Bedrohung durch Würmer wie Nimda, Sircam und Code Red für den weltweiten Datenverkehr.

Das intelligente Auto der Zukunft: Daimler-Chrysler zeigt, wie das Auto von morgen aussehen könnte.

"New Economy - was vom Internet-Hype übrig blieb": Diskussionsrunde mit prominenten Vertretern der Firmen Jamba AG, Antwerpes AG und anderen

Die WDR-Computernacht wird live aus dem Heinz-Nixdorf-Museumsforum in Paderborn gesendet. Rund 4000 Zuschauer können die Nacht der IT-Freaks und -Experten vor Ort miterleben. Karten für die Veranstaltung lassen sich per Telefon unter 05251-306669 oder im Internet für je 25 Mark ordern.