Firefox Quantum

Vorschau aller geöffneten Tabs in Firefox anzeigen

29.08.2019
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Standardmäßig zeigt Windows bei der Nutzung von Firefox in der Taskleiste nur eine Vorschau der gerade aktiven Registerkarte. Das gilt selbst dann, wenn Sie im Browser mehrere Registerkarten mit Webseiten geöffnet haben. Eine Konfigurationsmöglichkeit scheint es nicht zu geben.

Konfigurationsmenü des Firefox-Browsers aufrufen

Die komplette Tab-Vorschau lässt sich zwar in Firefox aktivieren, aber nicht über Extras / Einstellungen. Stattdessen geben Sie in der Adressleiste den Befehl about:config ein und drücken die Eingabetaste. Per Default zeigt der Mozilla-Browser nachfolgend einen Hinweis an, den Sie mit einem Klick auf den Button Ich bin mir der Gefahren bewusst! bestätigen.

Preview für Registerkarten aktivieren

Tragen Sie jetzt in das Suchfeld den Text browser.taskbar.previews.enable ein, sodass der dazugehörige Eintrag angezeigt wird. Die Vorgabe für den Wert lautet false. Sie können ihn über das Kontextmenü oder noch bequemer einfach per Doppelklick umschalten auf true.

Testen der aktiven Tabs-Vorschau

Danach erscheint auf der Dialogseite in der Status-Spalte der Eintrag geändert. Sie können den Effekt sofort ausprobieren, indem Sie mehr als einen Tab in Firefox öffnen und das Browser-Fenster minimieren. Wenn Sie nun mit der Maus auf das Firefox-Symbol in der Task-Leiste zeigen, werden alle Tabs in einer Miniatur-Vorschau angezeigt.

Das sollten Sie wissen

Wenn der Platz nicht für alle geöffneten Registerkarten ausreicht, präsentiert Windows sie nicht mehr nebeneinander als Preview, sondern in Textform übereinandergestapelt. Allzu viele Tabs sollten Sie also besser vermeiden, wenn Sie von der Funktion profitieren wollen. (hal)