Turbo für Windows

Ultimative Leistung in Windows 10 aktivieren

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Über die Energiesparpläne von Windows lässt sich die Performance der Rechnerkomponenten steuern. Per Default stehen drei Modi zur Verfügung, von denen "Ausbalanciert" die Vorgabe ist. Mit Windows 10 Version 1803 kann man mit einer weiteren Einstellung das Maximum an Power herausholen.

Ultimative Leistung aktivieren

Die standardmäßig bisher High-End-Rechnern wie Servern und Workstations vorbehaltene Einstellung Ultimative Leistung lässt sich jetzt auch auf herkömmlichen Geräten nutzen. Dazu starten Sie die Eingabeaufforderung als Administrator und bestätigen die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung. Dann geben Sie folgenden Befehl ein:

powercfg -duplicatescheme e9a42b02-d5df-448d-aa00-03f14749eb61

Wenn alles geklappt hat, meldet Windows 10 (ab Version 1803) in der nächsten Zeile zurück, dass es die GUID für das neue Energieschema Ultimative Leistung hinzugefügt hat.

Energieschema mit neuen Funktionen nutzen

Sie können sich ohne Neustart direkt davon überzeugen. Rufen Sie dazu die alte Systemsteuerung auf und navigieren zu Hardware und Sound / Energieoptionen. Wenn Sie im unteren Abschnitt der Seite mit einem Klick auf den Pfeil weitere Energiesparpläne einblenden, steht nicht nur die Option Höchstleistung zur Auswahl, sondern als vierter Modus Ultimative Leistung. (hal)