Microsoft Word

Tabelle drehen

24.09.2021
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Der Inhalt einer Word-Tabelle ist doch umfangreicher als gedacht, und nun benötigen Sie mehr Platz? Zwei Bordmittel helfen Ihnen hierbei weiter.

Tabelle mittels Textfeld drehen

Mit der ersten Methode lässt sich die Tabelle frei drehen. Damit das funktioniert, benötigen Sie zur Unterstützung aber ein Textfeld. Dieses platzieren Sie unter Ihrer Tabelle, indem Sie zum Einfügen-Tab wechseln. Dann klicken Sie in der Gruppe Text auf den Button Textfeld und wählen Einfaches Textfeld aus.

Im Textfeld finden Sie einen von Word automatisch hinzugefügten und selektierten Standardtext, den Sie aber einfach löschen können. Nun markieren Sie Ihre komplette Tabelle und schneiden sie entweder per Kontextmenü oder Shortcut Strg + X aus. Anschließend wechseln Sie zum Textfeld und fügen den Inhalt der Zwischenablage per Strg + V oder über das Kontextmenü wieder ein.

Wahrscheinlich müssen Sie danach die Größe des Textfelds etwas anpassen, was über die runden Anfasserpunkte am Rand bequem möglich ist. Das Textfeld bietet jetzt die Möglichkeit, es neu auszurichten. Dazu platzieren Sie den Cursor an beliebiger Stelle im Feld, sodass darüber ein Symbol in Form eines Pfeils angezeigt wird. Wenn Sie bei gedrückter linker Maustaste darauf klicken, lässt sich das Textfeld in alle Richtungen drehen, zum Beispiel ins Querformat.

Formformat nutzen

Wem das Arbeiten mit der Maus zu mühsam ist, wechselt im Menüband zu Zeichentools / Formformat (in neueren Word-Versionen heißt der Tab stattdessen nur Format) und klickt auf das Icon mit den zwei kleinen Dreiecken in der Gruppe Anordnen. Drehen Sie das Textfeld nun mithilfe der vorgegebenen Werte. Sie können stattdessen unter Weitere Drehungsoptionen aber auch individuelle Einstellungen vornehmen.

Mit der zweiten Möglichkeit lässt sich nicht die Tabelle selbst drehen, sondern die Textausrichtung anpassen. Hierzu markieren Sie zuerst die gewünschten Zellen oder gleich die gesamte Tabelle. Wechseln Sie anschließend ins Menüband und klicken unter Tabellentools auf Layout. In der Gruppe Ausrichtung wählen Sie Textrichtung. Bei dieser Option können Sie keinen bestimmten Wert eintragen, sondern durchlaufen mit jedem Klick die zur Verfügung stehenden Richtungen.

Produkte: Der Trick funktioniert mit allen aktuellen Versionen von Microsoft Word für Windows. In anderen Umgebungen kann die Vorgehensweise abweichen. (ad)