Web

 

SYSTEMS: ISDN mit Bluetooth und DSL bei AVM

15.10.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Berliner ISDN-Spezialisten von der AVM Computersysteme Vertriebs GmbH zeigen auf der SYSTEMS unter anderem ihren neuen drahtlosen ISDN-Adapter "Bluefritz". Dieser besteht aus der Basisstation "Bluefritz X" sowie gerade zwölf Gramm leichten Bluetooth-Modulen, die sich in den USB-Port von PCs oder Notebooks stecken lassen. Bis zu sieben PCs mit Windows ab Version 98 passen an einen Access Point. Bluefritz X kostet 174 Euro, eine "Bluefritz-USB"-Erweiterung schlägt mit 124 Euro zu Buche. In den Handel kommen die Geräte im Dezember und damit rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Ab Januar gibt es außerdem die ebenfalls auf der SYSTEMS gezeigte "Fritzcard DSL", eine Kombination aus ISDN-Adapter und DSL-Modem (das die Telekom ab dem kommenden Jahr bekanntlich nicht mehr mit ihren T-DSL-Anschlüssen ausliefern will). Die Fritzcard DSL wird direkt mit dem ASDL-Splitter verbunden. Die mitgelieferte Software sichert die DSL-Verbindung über das sonst nur in Routern anzutreffende IP-Masquerading. Der Adapter unterstützt Windows ab Version 98 und Linux, der Preis wurde noch nicht genannt.