Windows 10

System-Option in Systemsteuerung reaktivieren

17.11.2020
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Mit dem October 2020 Update von Windows 10 (20H2) hat Microsoft in der klassischen Systemsteuerung den Punkt „System“ verändert. Ein Klick darauf führt jetzt nur noch zu den Windows-Einstellungen im Modern-UI-Look. Die bekannte Funktionalität lässt sich aber relativ einfach wiederherstellen.

Systemsteuerung nutzen

Um das bekannte Verhalten zu reaktivieren, stehen zwei Wege zur Verfügung. Für die erste Möglichkeit rufen Sie, zum Beispiel über die Desktop-Suche, die Systemsteuerung auf. Dann geben Sie in der Adresszeile des Dialogs den folgenden Pfad ein: Systemsteuerung\System und Sicherheit\System. Nun noch die Eingabetaste drücken, und Sie gelangen an die gewünschte Stelle.

Desktop-Verknüpfung einrichten

Damit Sie dieses Prozedere nicht jedes Mal erneut durchführen müssen, können Sie auch eine Abkürzung per Desktop-Verknüpfung einrichten. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen freien Bereich der Windows-Arbeitsoberfläche und wählen Neu / Verknüpfung. Im Feld für den Speicherort des Elements tragen Sie Folgendes ein: explorer shell:::{BB06C0E4-D293-4f75-8A90-CB05B6477EEE}.

Nach einem Klick auf Weiter müssen Sie noch einen Namen für die Verknüpfung festlegen. Anschließend beenden Sie den Dialog über die Schaltfläche Fertig stellen. Damit lässt sich die gewünschte Einstellung nun jederzeit per Doppelklick auf die Desktop-Verknüpfung aufrufen.