Windows 10 Redstone

Smartphone und Computer rücken näher zusammen

02.11.2015
Das Windows-10-Update mit dem Codenamen Redstone soll im Sommer des nächsten Jahres Smartphones mit Windows 10 Mobile und den Desktop-PC näher zusammenbringen. Dafür soll ein neues Feature sorgen, das ähnlich wie Continuity auf OS X und iOS funktioniert.

Mit Microsoft Windows 10 sollen sich laut Microsoft die Nutzererfahrung auf dem Desktop-PC, Smartphone und Tablet einander annähern. Ein weiterer Schritt in diese Richtung wird ein neues Feature sein, mit dem bestimmte Anwendungen auf dem PC und dem Smartphone mit Windows 10 Mobile miteinander verknüpft werden. Während intern noch an neuen Funktionen gearbeitet wird, hat WinBeta angeblich bereits Details zum sogenannten Redstone-Update in Erfahrung gebracht. Demnach arbeitet Microsoft an einer Funktion, die wie das von Apples OS X und iOS bekannte Continuity-Feature funktioniert.

Das Windows-10-Update soll Anwendungen auf dem PC und dem Smartphone verknüpfen.
Das Windows-10-Update soll Anwendungen auf dem PC und dem Smartphone verknüpfen.
Foto: PC-WELT

Schreibt der Nutzer beispielsweise eine E-Mail auf dem Smartphone mit Windows 10 Mobile und möchte dann lieber auf dem Computer weiter arbeiten, braucht er nur die E-Mail-App auf dem PC zu starten und kann seine Arbeit an derselben Stelle fortsetzen. Beim Edge-Browser funktioniert das genauso: Eine auf dem Windows-PC aufgerufene Internetseite lässt sich so problemlos auf dem Smartphone weiter betrachten. Der Browser scrollt sogar an die Stelle, an der das Lesen unterbrochen und zum Mobilgerät gegriffen wurde. Weitere verknüpfte Apps sollen in Zukunft folgen und auch Entwicklern von Drittanbieter-Apps soll das Feature verfügbar gemacht werden.

Eine weitere neue Funktion betrifft das Telefonieren selbst. Mit der neuen Version soll es in Zukunft möglich sein, Telefonanrufe über das Smartphone am Computer zu führen. Neben den genannten soll das Update noch einige weitere, nicht näher aufgeschlüsselte Features und eine Verbesserung der Nutzererfahrung bringen.

Windows-10-Updates: Erst Threshold 2, dann Redstone

Bis zur Veröffentlichung des großen Windows-10-Updates dauert es allerdings noch mehr als ein halbes Jahr. Geplant ist die Veröffentlichung im Sommer 2016. Allerdings ist es vorstellbar, dass genannte Features noch unentschlossene oder mit anderen Betriebssystemen unzufriedene Nutzer dazu bewegen könnte, sich Smartphones mit Windows 10 Mobile etwas genauer anzuschauen.

Ihre Meinung ist gefragt!

Vor Redstone erscheint im Herbst zunächst das Herbst-Update Threshold 2 für Windows 10. Zu den Neuerungen gehören unter anderem eine Anpassung der Nutzeroberfläche mit neuen Symbolen und Fenstertiteln, Verbesserungen des Edge-Browsers und eine neue Messaging-App mit Skype-Integration. Zudem gibt es die Möglichkeit, auf dem Smartphone eingehende Benachrichtigungen auf dem Desktop-PC zu empfangen und über Cortana SMS zu verschicken.

powered by AreaMobile