Web

 

Silberner Edel-Flachmann von NEC

08.05.2001
NEC, im Notebook-Markt längst kein bedeutender Anbieter mehr, will mit einem neuen Edel-Portable die Herzen der US-Firmenkundschaft erobern. Das Gerät bietet Technik vom Feinsten.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - NEC, im Notebook-Markt längst kein bedeutender Anbieter mehr (laut IDC schaffte es das Unternehmen im vierten Quartal 2000 nicht mehr in die Top 10 der Hersteller von Laptops für den Corporate-Markt), will mit einem neuen Edel-Portable die Herzen der US-Firmenkundschaft erobern.

Das "Versa TXi" bietet Technik vom Feinsten: Es ist 3,2 Zentimeter dick, wiegt weniger als 2 Kilogramm und ist um einen 750 Megahertz schnellen Pentium-III mit Strom sparender "Speedstep"-Technik herum aufgebaut. Der Arbeitsspeicher ist 128 MB, die Festplatte 20 GB groß. Das Aktiv-Matrix-Display weist eine Diagonale von 12,1 Zoll auf, für den Anschluss von Peripheriegeräten stehen drei USB- (Universal Serial Bus) sowie eine Firewire-Schnittstelle zur Verfügung. Das integrierte Kombi-Laufwerk kann DVDs abspielen und CDs auch brennen. Als Betriebssystem stehen Windows 98 oder 2000 Professional zur Auswahl. Ganz billig ist so viel Hightech natürlich nicht: Knapp 3400 Dollar müssen Interessenten auf den Tisch legen.