SGH-C520: Samsungs Einsteiger mit sanften Kurven

02.07.2007
Mit dem SGH-C520 hat Samsung ein weiteres Einfach-Handy vorgestellt, mit dem kaum mehr als telefoniert und SMS verschickt werden kann. Doch es könnte bei den Kunden mit seinem gefälligen Äußeren und ein paar Extra-Features Punkte sammeln.

Unter der kaum überschaubaren Anzahl an Mobiltelefonen, die Samsung jedes Jahr auf den Markt bringt, ist neben hochgezüchteten, ultraschmalen Alleskönnern, wie dem aktuellen SGH-U600 und U700 oder dem Business-Gerät SGH-i600 auch eine Reihe einfacher Handys, mit denen der Nutzer kaum mehr anfangen kann, als zu telefonieren und Nachrichten zu schreiben.

Von den Basisfunktionen abgesehen ist dem Kunden in dieser Kategorie neben dem Preis vor allem das Aussehen wichtig, ein Kriterium, bei dem Samsung mit dem SGH-C520 vor allem bei weiblichen Kunden viele Punkte erzielen dürfte.

Denn mit seiner schwarzen oder wahlweise metallicroten Lackierung und den abgerundeten Formen fällt der Folder sofort angenehm ins Auge. Auch wenn eine gewisse Ähnlichkeit mit Motorolas PEBL nicht von der Hand zu weisen ist, außer einer VGA-Kamera haben die beiden keine Gemeinsamkeiten. Das SGH-C520 misst 84,4x45,1x18,2 mm und bringt 74 g auf die Waage. Das 1,67-Zoll-Display stellt bis zu 65.536 Farben mit einer Auflösung von 128x160 Pixeln dar.

Inhalt dieses Artikels