Windows 10

Schnelles Teilen von Dateien per Umgebungsfreigabe

20.08.2019
Von 
Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Um Dateien ad hoc an Geräte in der Nähe zu versenden, eignet sich Bluetooth ideal. Die bereits bekannte Bluetooth-Dateiübertragung im Senden-an-Menü hat Microsoft um einen neuen Freigabemechanismus ergänzt, der ein wenig an AirDrop von Apple erinnert.

Die Voraussetzungen

Verfügbar ist die neue Funktion auf Computern, die über Bluetooth verfügen und unter Windows 10, Version 1803 oder höher laufen. Unserer Erfahrung nach funktioniert das Feature ohne größere Schwierigkeiten, wenn beide Rechner - Sender und Empfänger - den gleichen Release-Stand haben. Ein Mischbetrieb (ein PC zum Beispiel mit Version 1809, der andere mit Version 1903) kann hingegen zu Problemen bei der gegenseitigen Erkennung oder Anzeige von Freigabemeldungen führen.

Das Feature finden

Öffnen Sie zuerst auf dem Freigabe-PC das Info-Center, das sich in der Task-Leiste rechts neben der Uhr befindet. Dort klicken Sie auf die per Default deaktivierte Kachel Umgebungsfreigabe, sodass diese blau hinterlegt ist. Gleichzeitig wird automatisch Bluetooth eingeschaltet, ebenfalls an der blauen Kachel erkennbar. Diese Schritte wiederholen Sie dann auf dem PC, der die Freigabe nutzen soll.

Eine Datei übertragen

Nun starten Sie auf dem Rechner mit der Datei, die Sie teilen wollen, den Windows-Explorer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende File und wählen den Eintrag Freigabe. Windows ermittelt daraufhin alle Geräte mit aktiviertem Bluetooth, die sich in der Nähe befinden, und zeigt sie nach kurzer Zeit an. Sie müssen nur noch den Empfänger für den Dateitransfer auswählen.

Eine Datei empfangen

Auf dem Gerät, das die Freigabe erhält, erscheint im Info-Center anschließend eine Anfrage der Umgebungsfreigabe. Sie können wählen, ob Sie die Datei speichern, speichern und sofort öffnen oder aber die Übertragung ablehnen wollen. Nehmen Sie die Möglichkeit zum Speichern an, landet das geteilte File standardmäßig im Download-Ordner des Users.

Als integrierte Funktion

In einigen Apps, zum Beispiel im Edge-Browser oder der App Fotos, ist das Feature in das Teilen-Menü integriert. Auf diese Weise lassen sich aus diesen Windows-Anwendungen heraus Dateien oder URLs mit wenigen Mausklicks per Bluetooth weitergeben. (jd)