Windows-Screenshot

Schnell Screenshot in Windows 10 erstellen

08.06.2018
Von Thomas Joos
Wir zeigen, wie Sie mit Bordmitteln in Windows 10 schnell und unkompliziert Screenshots erstellen können.

Kostenlose Tools für Screenshots nutzen

Windows 10 bietet auch mit Bordmitteln die Möglichkeit Screenshots zu erstellen. Es gibt zwar auf dem Markt viele Zusatztools, die auch kostenlos zur Verfügung stehen, dennoch ist es in den meisten Fällen ausreichend, mit den hauseigenen Funktionen von Windows 10 zu arbeiten.

Kostenlose Tools, um Screenshots zu erstellen sind zum Beispiel "Greenshot" und "PicPick". Die beiden Tools haben den Vorteil, dass sie einfacher Screenshots von einzelnen Bereichen in Windows machen können. Außerdem können Sie mit den Tools die Screenshots gleich bearbeiten und zum Beispiel Pfeile oder andere Objekte hinterlegen.

Screenshot zusätzlich als Datei speichern

Mit der Tastenkombination Windows+Druck erstellen Sie einen Screenshot aller Bildschirme in Windows 10. Das heißt, beim Einsatz mehrere Monitore erstellt das Tool einen Screnshot von den Desktops aller Monitore in eine Datei und in die Zwischenablage. Den Screenshot können Sie wiederum in jedem kompatiblen Programm einfügen. Entweder nutzen sie dazu das Bearbeiten-Menü und "Einfügen" oder die Tastenkombination STRG+V. Zusätzlich wird der Screenshot als Datei im Benutzerprofil (C:\Benutzer \<Benutzername>\Bilder) im PNG-Format gespeichert.

Erweiterte Möglichkeiten eines Screenshots

Drücken Sie nur die Druck-Taste, wird keine Datei erstellt, sondern der Screenshot nur in der Zwischenablage abgelegt. Hier können Sie ihn wieder mit STRG+V in ein Grafikprogramm oder ein anderes Programm einfügen.

Durch drücken der Druck-Taste können Sie schnell einen Screenshot des gesamten Bildschirminhalts erstellen.
Durch drücken der Druck-Taste können Sie schnell einen Screenshot des gesamten Bildschirminhalts erstellen.
Foto: Jasni - shutterstock.com

Wollen Sie einen Screenshot vom aktiven Fenster machen, verwenden Sie die Tastenkombination Alt+Druck. Dabei wird der Screenshot aber nicht als Datei gespeichert, dafür aber in der Zwischenablage. Hier können Sie ihn wieder in ein anderes Programm einfügen.

Screenshot mit Bordmittel bearbeiten und ausschneiden

Verwenden Sie das Bordmittel-Tool "Snipping Tool", können Sie einen Screenshot erstellen und diesen gleich bearbeiten. Das Snipping Tool, das Sie ebenfalls am schnellsten über das Startmenü aufrufen, hilft bei der Erstellung und Bearbeitung von Screenshots. Sie können durch Ziehen mit der Maus einen Bereich des Desktops in die Zwischenablage kopieren und direkt als Grafikdatei abspeichern. Diese Funktion ist effizienter als das Drücken der Druck-Taste und das Kopieren eines ganzen Fensters. Mit dem Snipping Tool können Sie gezielt einzelne Bereiche markieren und das Bild bearbeiten, abspeichern oder direkt per Mail versenden.

Mit dem Snipping-Tool erstellen und bearbeiten Sie Screenshots in Windows 10.
Mit dem Snipping-Tool erstellen und bearbeiten Sie Screenshots in Windows 10.
Foto: Thomas Joos

Digital Leader Initiative

Starten Sie im Tool die Erstellung eines Screenshots, blendet sich der Desktop aus, und Sie können mit der Maus einen Rahmen um die Bereiche ziehen, von denen Sie ein Bildschirmfoto erstellen wollen. Mit Klicken auf Neu, können Sie einen neuen Screenshot erstellen. Durch den kleinen Pfeil neben Modus können Sie zuvor festlegen, wie Sie den Screenshot erstellen wollen. Dabei stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung:

Freies Ausschneiden - Aktivieren Sie diesen Menüpunkt, können Sie mit der Maus einen freien Bereich wählen. Dabei zieht die Maus dann kein Rechteck, sondern verhält sich wie eine Schere.

Rechteckiges Ausschneiden - Diese Funktion ist standardmäßig aktiv, wenn Sie das Tool das erste Mal starten. Bei weiteren Starts bleibt die jeweils aktivierte Ausschneidefunktion aktiv. Sie ziehen einen Rahmen um den Teil des Desktops, den Sie fotografieren wollen.

Fenster ausschneiden - Fahren Sie mit der Maus über ein Fenster, markiert das Tool automatisch das ganze Fenster. Die Funktion entspricht in etwa der Tastenkombination Alt+Druck.

Vollbild ausschneiden - Diese Funktion erstellt ein Bildschirmfoto des kompletten Desktops, genauso wie die Druck-Taste.

Die Grundeinstellungen des Tools nehmen Sie über die Schaltfläche Optionen vor. Aktivieren Sie das Anweisungstext ausblenden, zeigt das Tool keinen Hinweis mehr an, wie Sie einen Screenshot erstellen sollen. Das ist zum Beispiel sinnvoll für Anwender, die Serien-Screenshots erstellen. (hal)