Web

 

Rio Audio attackiert den iPod mini

03.08.2004

Die Digitalnetworks-Tochter Rio Audio hat zwei neue portable Audioplayer vorgestellt. Einer davon, der "Rio Carbon", zielt klar gegen Apples "iPod mini. Der Carbon ist mit einer 5-GB-Platte im 1-Zoll-Formfaktor von Seagate bestückt und wird über USB 2.0 mit Musik vom PC oder Mac bespielt. Die Akkulaufzeit gibt der Hersteller mit 20 Stunden an, außerdem kann das 250 Dollar teure Gerät auch Sprachmemos aufzeichnen. Das AAC-Format (Advanced Audio Codec) aus Apples iTunes Music Store beherrscht der Player nicht, dafür spielt er MP3, Windows Media Audio (WMA) und Audible-Hörbücher ab.

Eher an sportliche Nutzer richtet sich der "Rio Forge Sport", der ohne bewegliche Teile auskommt und mit 128, 256 oder 512 MB Flash-Speicher zu haben ist. Der eingebaute Speicher lässt sich über SD/MMC-Kärtchen auf bis zu 1 GB erweitern. Mit einer AAA-Batterie läuft der gleichfalls mit USB 2.0 bestückte Forge 20 Stunden lang, er kostet je nach Speicherausbau zwischen 139 und 199 Dollar. (tc)