Web

 

Open Source: Real Networks behält nur noch die Kronjuwelen

29.10.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Streaming-Pionier Real Networks veröffentlicht heute den Source Code für eine Audio-Video-Wiedergabe-Client an die Developer Community und bietet die Software außerdem interessierten Weiterverwertern zu einem Kampfpreis an. Veröffentlicht werden die Quellen für den "Helix DNA Client", die dem "RealOne Player" zugrunde liegende Engine, unter zwei Lizenzen - einer Open-Source-näheren mit GPL-Elementen (GNU General Public License) und einer kommerziellen, die die Verwendung des Codes in Closed-Source-Software für maximal 25 Cent pro Einheit gestattet.

Unter anderem macht Real Networks die Sourcen für den Umgang mit den Streaming-Protokollen RTSP, RTP, RTCP und SDP zugänglich; des weiteren für die Wiedergabe von MP3, H.263, NB-AMR sowie 3GPP (MPEG). Insgesamt sollen mehr als 600 APIs für die Programmierung von Playback-Clients und Erweiterung durch zusätzliche Codecs veröffentlicht werden. Ebenfalls noch dieses Jahr sollen die Quellen für den "Helix DNA Server" und "Encoder" offen gelegt werden.

Seine Kronjuwelen allerdings will Real - verständlicherweise - nicht vollends aus der Hand geben: Support für seine proprietären Formate und Codecs "Real Audio" und "Real Video" gibt es nur als Object- und nicht als Source-Code. Außerdem enthalten beide Lizenzen einen Passus, der sie bei Verletzung von Patenten ungültig macht.

Mit der Freigabe des Codes will Real Networks Streaming-interessierten Anwendern eine weitere Option neben Quicktime (Apple) und Windows Media (Microsoft) eröffnen und letzten Ende den eigenen Lizenzumsatz ankurbeln, der in den vergangenen Jahren stagnierte. Zum Launch des Helix DNA Client kann das Unternehmen bekannt geben, dass eine Reihe von Consumer-Electronics- und PC-Herstellern - darunter Acer, Hitachi, NEC, Nokia, Philips, STMicroelectronics sowie Texas Instruments - den Player mitsamt Codec-Support für Real Audio und Video in Lizenz genommen haben. Interessierte Entwickler finden weitere Informationen auf Helixcommunity.org. (tc)