iPhone 12 Pro (Max)

"Nur" Platz 4 im Kamera-Ranking

04.12.2020
Von Kris Wallburg
Das iPhone 12 Pro Max hat sich in ersten Kamera-Vergleichen gegen die Konkurrenz behaupten müssen. Dabei schneidet das iPhone gut ab - allerdings nicht in allen Tests.

Das unabhängige Test-Portal DxOMARK ist bekannt für seine akribischen Test von Smartphone-Kameras und hat sich über die Jahre als Instanz in diesem Bereich etabliert. Inzwischen hat DxOMARK auch das neue iPhone 12 Pro (Max) auf Herz und Nieren getestet und gegenüber der Konkurrenz eingeordnet. Das iPhone 12 Pro Max schafft es dabei auf den vierten Platz, das 12 Pro auf den fünften. Auf den ersten Plätzen landen absteigend das Huawei Mate 40 Pro, Xiaomi Mi 10 Ultra und das Huawei P40 Pro.

Das iPhone 12 Pro musste sich in Kamera-Tests der Konkurrenz stellen.
Das iPhone 12 Pro musste sich in Kamera-Tests der Konkurrenz stellen.
Foto: Shutterstock.com/jaboo2foto

In der Kategorie Kamera erzielt das iPhone 12 im DxOMARK-Test 130 Punkte, sechs weniger als der Spitzenreiter Huawei Mate 40 Pro und zwei mehr das iPhone 12 Pro. Der Vorsprung gegenüber dem kleineren Modell resultiert wahrscheinlich aus dem größeren Sensor des Max-Modells, der vor allem bei Nacht-Aufnahmen mehr Möglichkeiten bietet. In der Kategorie Video liegen iPhone 12 Pro und 12 Pro Max mit 98 Punkten gleichauf, der Rückstand gebenüber dem Huawei-Spitzenreiter liegt bei sechs Punkten.

iPhone verliert im Community-Test

Deutlich schlechter schneidet das iPhone 12 Pro Max im Community-Test des Youtubers Marquess Brownlee ab. Bei dem Test wurden Fotos identischer Motive mit der Kamera von 16 unterschiedlichen Smartphones geschossen. Zwei Fotos treten dann jeweils gegeneinander an, die Community des Youtubers stimmt in sozialen Netzwerken über Qualität der Fotos ab. Dabei wissen die Abstimmenden nicht, welche Fotos von welchen Smartphones stammen.

Insgesamt wurden über 10 Millionen Stimmen abgegeben. Der Gewinner des Vergleichs kommt eine Runde weiter, bis nur noch ein Smartphone übrig ist. Der überraschende Gewinner: Das Zenfone 7. Das Zenfone ist ein eher unbekanntes Smartphone des Computerherstellers Asus, das vor allem mit einer guten Leistung für Smartphone-Spiele beworben wird.

Das iPhone 12 Pro Max verlor bereits in der ersten Runde den Vergleich mit dem OnePlus 8T. Damit setzt sich ein Trend fort, denn das iPhone konnte in diesem Test, den Brownlee zum dritten Mal in dieser Art durchführte, noch nie die zweite Runde erreichen.

Natürlich ist dieser Test alles andere als aussagekräftig. Brownlee führt selber aus, das der Vergleich keine wissenschaftlichen Maßstäbe erfüllen soll und ausschließlich den Geschmack der Zuschauer wiedergeben soll. (Macwelt)