Web

 

NetSupports Fernwartungssystem erhält komplette Linux- und Mac-Unterstützung

08.03.2006
Version 9.5 des "NetSupport Manager" soll mit zusätzlichem Plattform-Support, mehr Leistung und weiteren Features aufwarten.

Der britische Asset-Management-Spezialist NetSupport hat sein Fernwartungs- und Desktop-Management-System aktualisiert. Zu den mit Version 9.5 verfügbaren Zusatzfunktionen zählt unter anderem eine vollständige Unterstützung von Linux- und Macintosh-Rechnern in LAN/WAN-Netzen. Auch den Support von Systemen auf Basis von 64-Bit-Prozessoren von AMD oder Intel sowie Windows XP 64 und 2003 64 realisierten die Briten. Die Kompatibilität mit neuen Intel-Systemen, auf denen Solaris-OS läuft, befindet sich im Beta-Stadium. Zusätzliches Feature ist außerdem der Support der Betriebsysteme "Windows Mobile" und "Pocket PC" bei der Kontrolle von Microsoft-basierenden mobilen Endgeräten. (mb)