Web

 

NAI bringt neuen Antivirus für Linux-Server

26.05.2004

Network Associates, das in Kürze wieder als McAfee firmieren wird, hat ein neues Virenschutzprodukt für Server unter Red Hat und Suse Linux angekündigt. "LinuxShield" soll einerseits verhindern, dass eigentlich auf Windows-Maschinen zielende Malware über Linux-Server den Weg ins Unternehmensnetz findet, und andererseits auch Schutz vor der kleinen, aber wachsenden Zahl von Viren und Würmern bieten, die das quelloffene Betriebssystem direkt attackieren.

Die Lösung enthält die McAfee-Scan-Engine und enthält einen On-Access-Scanner zur Überwachung neuer Angriffe, automatisierte Updates für neue Bedrohungen sowie heuristische und generische Analyse auf Basis von Virentypen. LinuxShield wird über das Management-Tool "ePolicy Orchestrator" verwaltet und ist in den USA bereits erhältlich. (tc)