Web

 

Microsoft flickt wieder mal den IE

06.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum wiederholten Male hat Microsoft einen Sammel-Patch für seinen Browser "Internet Explorer" in den Windows-Versionen ab 5.01 veröffentlicht. Dem diesbezüglichen Security Bulletin MS03-040 ist zu entnehmen, dass das Update zwei als "kritisch" eingestufte neu entdeckte Sicherheitslücken (eine bei der Bestimmung von Objekttypen, die ein Web-Server per Pop-up-Fenster ausliefert, die andere bei der Bestimmung von Objekttypen, die ein Web-Server via XML Data Binding zurücksendet) behebt und außerdem ein neues Verfahren für DHTML-Behaviors im Bereich "Eingeschränkte Sites" installiert.

Der Hersteller empfiehlt außerdem das Einspielen eines korrespondierenden Updates für den Windows Media Player. Beide Patches stehen sowohl über "Windows Update" als auch separat zum Download zur Verfügung. (tc)