CeBIT 2018

Logitech will Videoconferencing demokratisieren



Manfred Bremmer beschäftigt sich mit (fast) allem, was in die Bereiche Mobile Computing und Communications hineinfällt. Bevorzugt nimmt er dabei mobile Lösungen, Betriebssysteme, Apps und Endgeräte unter die Lupe und überprüft sie auf ihre Business-Tauglichkeit. Bremmer interessiert sich für Gadgets aller Art und testet diese auch.
Mit einem Komplettpaket für (voraussichtlich) rund 2.000 Euro rund um die neue Konferenzkamera Rally dokumentiert Logitech, dass Videoconferencing auch für kleinere Unternehmen und Arbeitsgruppen erschwinglich sein kann.

Bei Preisen im fünfstelligen Bereich waren Videokonferenzsysteme bis vor wenigen Jahren als Kommunikationslösung häufig für die Chefetage reserviert. Zwar haben Lösungen wie Skype for Business oder Google Hangouts Meet das Thema zumindest für die Nutzung am Desktop inzwischen finanziell etwas entschärft. Hochwertige Raumlösungen sind aber nach wie vor nicht richtig preiswert. Hier setzt Logitech (Halle 13, C93) mit den Systemen Rally und Rally Plus an.

Zentrales Element des Logitech Rally System ist die Rally Kamera mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln(4K), 15-fachen Zoom, 90-Grad-Blickfeld und intelligenten PTZ-Funktionen (Pan/Tilt/Zoom), um jeden Sprecher perfekt in Szene zu setzen, egal wo er sich im Raum befindet. Außerdem enthält das Bundle Tisch- und Display-Hubs, um die Verkabelung zu minimieren, sowie einen Lautsprecher und einen Mikrofon-Pod. Beim System Rally Plus gibt es einen zweiten Lautsprecher sowie einen weiteren Mikrofon-Pod dazu. Bei Bedarf können weitere Mikrofone dazugekauft und gekoppelt werden. Dank des modularen Aufbau eignet sich Rally für alltägliche Konferenzräume ebenso wie für Besprechungsräume, Klassenzimmer und große Besprechungsräume.

Logitech Rally Plus Family
Logitech Rally Plus Family
Foto: Logitech

Im Gegensatz zu herkömmlichen Videokonferenzsystemen trennt Rally die Lautsprecher von den Mikrofonen. Der Grund, so Logitech: Durch die Platzierung der Lautsprecher in der Nähe des Displays wird der Ton besser auf das Video abgestimmt, und die Stimmen der Teilnehmer aus der Ferne kommen von der Vorderseite des Raumes, was die Menschen intuitiv erwarten.

Logitech Rally Family
Logitech Rally Family
Foto: Logitech

Ebenfalls in dem ab Herbst verfügbaren Paket enthalten sind die "RightSense'"-Softwarelösungen RightSight, RightLight und RightSound. RightSight erkennt die Personen im Raum und zoomt das Bild entsprechend, um diese in den Mittelpunkt zu setzen. RightLight wiederum passt die Helligkeit des Bildes automatisch an, um Blendeffekte zu reduzieren und verhindert so sehr dunkle Bereiche, die etwa durch Gegenlicht entstehen. Aufgabe von Logitech RightSound ist es, die Sprachverständlichkeit bei Videokonferenzen zu verbessern. Dazu werden etwa Hintergrundgeräusche und Echos unterdrückt sowie das Stimmniveau automatisch geregelt.

Das USB-System Logitech Rally funktioniert mit Windows 7,8 und 10, Mac OSX (ab 10.10) sowie Chrome OS und ist mit fast allen Videokonferenzdiensten, darunter BlueJeans, Google Hangouts Meet, Microsoft Skype for Business, Microsoft Teams oder Zoom kompatibel.