Web

 

LaserJet 1005W: Günstiger Einzelplatzdrucker von HP

03.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - HP bietet ab sofort den kompakten - 415 x 254 x 486 Millimeter - Laserdrucker "LaserJet 1005W" an. Dieser ist für eine Druckleistung bis 7000 Seiten pro Monat ausgelegt und damit laut Hersteller für Privatkunden sowie kleine und mittlere Büros geeignet. Die "ImageREt"-Technik ermöglicht bei physikalischer Auflösung von 600 dpi eine Ausgabequalität entsprechend 1200 dpi. Der monochrome Drucker schafft bis zu 14 Seiten pro Minute und schiebt dabei das erste Blatt nach zehn Sekunden aus.

Die All-in-One-Druckkassette des 1005W reicht nach Angaben des Herstellers für zirka 2500 Blatt mit fünf Prozent Schwärzungsgrad. Die integrierte Papierkassette fasst 250 Blatt, daneben gibt es einen Einzeleinzug für zehn Blatt. Das "W" im Druckernamen steht vermutlich für Windows - dessen Grafiksubsystem "GDI" überlässt das Gerät die Aufrasterung der Seiten, es kommt dafür mit wenig eigenem Speicher und Rechenleistung aus. Der LaserJet 1005W kostet dafür inklusive Mehrwertsteuer auch nur knapp 350 Euro. An den PC wird er wahlweise über USB oder die parallele Schnittstelle angeschlossen. (tc)