Web

 

Kompakte Workstation von Dell

02.10.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Direktanbieter Dell hat seine bislang kompakteste Workstation vorgestellt. Das Modell "Precision 340" bietet dennoch eine üppige Ausstattung. Die (ohne Bildschirm) knapp 2500 Mark teure Einstiegskonfiguration ist mit einem 1,5 Gigahertz schnellen Pentium 4, dem Intel-Chipsatz "850", 128 MB Dual-Channel-Rambus-Arbeitsspeicher, einer 20 GB-Platte, einer "Rage-Ultra-128"-Grafikkarte mit 32 MB Videospeicher sowie Disketten- und CD-Laufwerk bestückt. Neben den üblichen parallelen und seriellen Schnittstellen sind außerdem 10/100-Ethernet sowie 4 USB-Anschlüsse an Bord. Als Betriebssystem wird Windows 2000 mitgeliefert.