Zubehör im Apple Store

iPhone-Adapter mit Lightning-Port und Audiobuchse

04.10.2017
Von Peter Müller
Die Audiobuchse im iPhone ab der Modellreihe 7 vermisst nicht jeder – Belkin schließt aber nun eine erhebliche Lücke im Angebot.

Die Vorteile der fehlenden Audiobuchse in iPhones seit der Modellreihe 7 sind schnell aufgezählt: Die Audioqualität verbessert sich, sofern die Kopfhörerhersteller mitmachen und das Gehäuse lässt sich weiter gegen eindringendes Wasser schützen. Die Nachteile sind aber auch nicht ohne: Bluetooth-Kopfhörer bieten nicht immer die erwünschte Qualität, solche mit Lightning-Kabel sind nicht billig, zumal man sie sich neu anschaffen müsste.

Der iPhone-Adapter Rockstar 2 von Belkin
Der iPhone-Adapter Rockstar 2 von Belkin
Foto: Belkin

Wenigstens legt Apple einen Adapter von Lightning auf 3,5-mm-Klinke bei, der aber ein weiteres Problem mit sich bringt: Ist er eingesteckt, kann man zwar mit bewährtem Zubehör Musik hören, aber das iPhone währenddessen nicht mehr laden. Lösungen wie die Rayz Plus von Pioneer haben zwar einen Adapter eingebaut, der einerseits Sound ausgibt und andererseits Ladestrom entgegen nimmt, die klanglich durchaus überzeugenden Ohrhörer sind aber auch nicht ganz günstig.

Ihre Meinung ist gefragt!

Belkin hat nun in den Apple Store einen (zweiten) Adapater gebracht, der die meisten Probleme der Nutzer von Kabelkopfhörern löst: Der Rockstar 2 bietet einen Lightning-Stecker einerseits und eine ebensolche Buchse anderseits, dazu eine Klinkenbuchse. Eine ältere Version des Rockstar hatte lediglich zwei Lightningbuchsen eingebaut gehabt, was allenfalls Käufer von Lightning-Kopfhörern erfreute – alle anderen hätten an den Adapter noch einen Adapter stecken müssen. Der Preis des Rockstar 2: 35 Euro. (Macwelt)