Web

 

ID-Mouse: Login per Fingerabdruck

13.09.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Siemens bringt in Kürze die "ID-Mouse" in den Handel. Clou des knapp 280 Mark teuren Eingabegeräts ist ein integrierter Fingerabruckleser, der mit 65 000 Sensorelementen auf 1,7 Quadratzentimetern seinen Benutzer zweifelsfrei identifiziert. Die mitgelieferte Treibersoftware macht das PC-Betriebssystem Windows mit den Besonderheiten des Geräts vertraut und kann auch die Abdrücke mehrerer Nutzer verwalten. Anschließend kann man sich per Fingerabdruck am System anmelden. Auch der System-Bildschirmschoner läßt sich mittels ID-Mouse individuell sichern.