Für noch mehr Games: THQ holt Universomo an Bord

11.05.2007
Der kalifornische Spieleentwickler THQ Wireless hat sich Verstärkung aus Finnland ins Boot geholt. Zusammen mit Universomo sollen künftig neue Titel fürs Handy veröffentlicht werden. Unter anderem WWE und Stuntman:Ignition, aber auch Lego: Star Wars und PSP-Racing Game Juiced Eliminator stammen von den Finnen.

Der US-Spielehersteller THQ Wireless hat sich mit Universomo Verstärkung ins Boot geholt - hier treffen also sonnenverwöhnte Kalifornier auf kältegeplagte Finnen. Eine spannende Mischung, die einige aufregende Titel erwarten lässt. Universomo besteht seit 2002 und konnte sich mit Spielen wie Habbo Dreams, der LEGO Star Wars-Serie oder dem Gorillaz Entertainment System bereits einen Namen machen.

THQ Wireless kennt man vor allem durch MotoGP, die durchgeknallten Worms oder auch den Star Wars Spielen. Doch die Finnen haben einen Vorteil, von dem THQ nun Gebrauch machen möchte: "Sich einen Entwickler zu holen, der für verschiedene Plattformen arbeitet, ist einer der Grundsteine für unseren Wachstumsplan," erklärt Kelly Flock, Vizepräsidentin bei THQ. Erste Früchte sind bereits angekündigt, so sollen demnächst mit WWE, ein Wrestle-Game mit Original-Kämpfern dank teurer Lizenzen und dem von Spielekonsolen her bekannte Racing-Game Stuntman:Ignition die ersten beiden Titel auf den Markt gebracht werden. Doch damit nicht genug: mit einem neuen Titel der spaßigen LEGO Star Wars-Reihe, dem Alien-Shooter Destroy All Humans und einem sehr coolen Renn-Spiel namens Juiced Eliminator soll es noch in diesem Jahr weitergehen.

Inhalt dieses Artikels