Web

 

EMC schwört Data General auf Windows 2000 ein

02.02.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Storage-Spezialist EMC hat eine strategische Allianz mit Microsoft angekündigt. Die beiden Unternehmen wollen gemeinsam vernetzte Speicherlösungen für Windows NT und Windows 2000 entwickeln und vermarkten, die auf Hard- und Software von EMC und dessen zugekaufter Data-General-Division basieren. Finanzielle Details der Kooperation wurden nicht veröffentlicht.

Im Zuge der Zusammenarbeit verspricht Data General als erster Hardware-Anbieter eine 99,9-prozentige Verfügbarkeit für Windows-2000-Systeme. Außerdem werden in den kommenden zwölf Monaten eigens 400 Support-Leute ausgebildet. Ferner wollen DG und Microsoft ein vorkonfiguriertes Windows-Betriebssystem entwickeln, das zusammen mit den "In-a-box"-Produkten von Data General angeboten werden soll.