Windows 10

Eingabeaufforderung unter Windows 10 im Startmenü wiederherstellen

Thomas Rieske arbeitet seit Oktober 2002 als freiberuflicher IT-Fachjournalist und Autor. Zu den Themenschwerpunkten des Diplom-Übersetzers zählen unter anderem Computersicherheit, Office-Anwendungen und Telekommunikation.
Mit dem Creators Update hat Microsoft die Eingabeaufforderung aus dem sogenannten Win+X-Menü, das sich über das Kontextmenü des Start-Buttons aufrufen lässt, entfernt. Stattdessen finden sich jetzt dort zwei Einträge, um die PowerShell als normaler User oder Administrator zu starten.

Eingabeaufforderung wiederherstellen

Die Einträge für die bekannte Eingabeaufforderung sind zwar nach dem Einspielen des Creators Update verschwunden, aber für die Anzeige gibt es einen entsprechenden Schalter. Sie erreichen ihn, indem Sie die Einstellungen aufrufen, etwa per Windows-Taste+I. In der Übersicht klicken Sie dann auf Personalisierung, anschließend auf Taskleiste.

Eingabeaufforderung oder PowerShell über Kontexrmenü erreichen

Im rechten Bereich des Dialogs finden Sie einen Schalter, der regelt, ob die PowerShell oder die Eingabeaufforderung im Win+X-Menü angezeigt wird. Er steht per Default in der Position Ein, sodass die beiden PowerShell-Einträge erscheinen. Wenn Sie ihn in die Aus-Position bewegen, bewirken Sie das Verhalten vor dem Creators Update und erreichen über das Kontextmenü wieder wie gewohnt die Eingabeaufforderung.

Ausnahmen beachten

PowerShell und Eingabeaufforderung lassen sich allerdings nicht gemeinsam im Win+X-Menü unterbringen. (hal)