DVD-Brenner Lite-On LH-20A1L im Test

12.12.2007
Von Bernd Weeser-Krell
Mit dem Lite-On LH20A1L kann man schnell und problemlos alle gängigen Formate brennen inklusive DVD-Ram.

Testbericht

Tempo: Der neue Lite-On-Brenner brennt einlagige Rohlinge mit bis zu 20facher Geschwindigkeit. Medien, die diese Tempo-Spezifikation nominell erfüllen, gibt es nicht zu kaufen. Wir testeten den Brenner mit diversen 16fach-Rohlingen. Dabei zeigte sich, dass der Lite-On LH20A1L besonders mit Medien von Markenherstellern wie Sony oder Verbatim gut zurecht kam und die Silberlinge mit 20fachen Tempo problemlos beschrieb. Am schnellsten arbeitete der Lite-On LH20A1L mit Sony-Medien. Ein einlagigiger DVD-R-Rohling war nach knapp über 4,5 Minuten fertig beschrieben. Bei zweilagigen und wiederbeschreibbaren Medien lag der Brenner gleichauf mit aktuellen Laufwerken der Mitbewerber.
Ausstattung: Das Laufwerk kommuniziert über eine S-ATA-Schnittstelle mit dem PC.
Kompatibilität: Wie praktisch alle aktuellen Laufwerke beherrscht das neue Lite-On-Modell das DVD-RAM-Format mit bis zu 12fachem Tempo. Medien gibt es noch nicht. Im Test brannte er nur mit maximal 2fache Geschwindigkeit.
Garantie: Lite-On gibt auf den DVD-Brenner LH20A1L 24 Monate Garantie.

Fazit: Der Brenner hinterließ in unseren Tests einen guten und soliden Eindruck. Er zeigte hohes Tempo, beherrscht alle Brennformate und unterstützt die Beschriftungstechnik Lightscribe. -bwk

Inhalt dieses Artikels