Huawei

Diese Geräte sollen Android-Q-Update erhalten

21.06.2019
Von 
Panagiotis Kolokythas arbeitet seit Juni 2000 für pcwelt.de. Seine Leidenschaft gilt IT-News, die er möglichst schnell und gründlich recherchiert an die Leser weitergeben möchte. Er hat den Überblick über die Entwicklungen in den wichtigsten Tech-Bereichen, entsprechend vielfältig ist das Themenspektrum seiner Artikel: Windows, Soft- und Freeware, Hardware, Smartphones, soziale Netzwerke, Web-Technologien, Smart Home, Gadgets, Drohnen… Er steht regelmäßig für PCWELT.tv vor der Kamera und hat ein eigenes wöchentliches IT-News-Videoformat: Tech-Up Weekly.
Huawei verrät in einer Auflistung, welche seiner Smartphones in naher Zukunft das Android-Q-Update erhalten sollen.

Nachdem Huawei aufgrund der US-Sanktionen die Android-Lizenz verloren hat, ist die Unsicherheit der Verbraucher darüber, wie zukunftssicher Huawei-Geräte sind, stark gestiegen. Anfang dieser Woche hatte Huawei Deutschland mit der Website huaweiantwortet.de eine Informationsseite ins Netz gestellt, auf der die drei typischen Verbraucherfragen beantwortet werden:

  • Gibt es künftig keine Apps von Facebook, WhatsApp & Co.?

  • Verliert man beim Zurücksetzen der Geräte den Zugriff auf Android-Apps über Google Play Store?

  • Gibt es auch noch in Zukunft Updates für Android?

Auch das Huawei P30 Lite soll später im Jahr noch ein Android-Q-Update bekommen.
Auch das Huawei P30 Lite soll später im Jahr noch ein Android-Q-Update bekommen.
Foto: Huawei

Huawei Großbritannien hat mittlerweile ebenfalls eine Informationsseite online gestellt, die deutlich ausführlicher ausfällt und damit auch mehr drängende Fragen der Verbraucher beantwortet. Unter Punkt 9 beantwortet Huawei die Frage, ob seine Geräte auch ein Android-Q-Update erhalten, mit einem klaren "Ja". Demnach sei für folgende Geräte ein Android-Q-Update später in diesem Jahr geplant:

  • P30 Pro

  • P30

  • Mate 20

  • Mate 20 Pro

  • PORSCHE DESIGN Mate 20 RS

  • P30 lite

  • P smart 2019

  • P smart+ 2019

  • P smart Z

  • Mate 20 X

  • Mate 20 X (5G)

  • P20 Pro

  • P20

  • Mate 10 Pro

  • PORSCHE DESIGN Mate 10

  • Mate 10

  • Mate 20 Lite

Die weiteren wichtigen Fragen und Antworten:

Gerücht 1: Erhalten die Smartphones und Tablets weiterhin Updates und Sicherheitsupdates?

Diese Frage beantwortet Huawei mit einem "Ja".

Gerücht 2: Wird Android automatisch von Huawei Smartphones und Tablets deinstalliert?

Huawei: Android wird nicht automatisch von Smartphones oder Tablets deinstalliert.

Gerücht 3: Wird es weiterhin Apps wie WhatsApp, Facebook und Instagram geben?

Huawei: Ja

Gerücht 4: Wird es weiterhin Windows für Huawei-PCs geben?

Huawei: Alle Geräte mit Windows erhalten weiterhin alle Updates.

Gerücht 5: Verliert man nach einem Zurücksetzen eines Huawei-Geräts den Zugriff auf die Android Services und den Google Play Store?

Huawei: Nein

Gerücht 6: Haben die aktuellen Ereignisse einen Einfluss auf die Gewährleistung von Huawei Smartphones und Tablets?

Huawei: Nein

Gerücht 7: Werden mit der Zeit Funktionen bei Huawei-Geräten entfernt?

Huawei: Nein

Gerücht 8: Hört Huawei auf, Smartphones zu verkaufen?

Huawei: Nein - im Gegenteil. Das Unternehmen will noch weiter in die Forschung und Entwicklung von Smartphones investieren.

Zur Antwort bei Gerücht 8 lässt sich noch hinzufügen: Huawei versucht derzeit unabhängiger von Zulieferern zu werden. Dies soll erreicht werden, in dem das Unternehmen möglichst viele der Komponenten, die für ein Smartphone gebraucht werden, selbst entwickelt und gebaut werden können.