Web

 

Deutsches Notes 5 in drei Wochen verfügbar?

06.04.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nachdem die IBM-Tochter Lotus Development mit der Auslieferung der US-Version 5 ihrer Groupware Notes/Domino begonnen hat (CW Infonet berichtete), können sich auch die Anwender hierzulande Hoffnungen auf eine baldige Verfügbarkeit der lokalisierten Variante machen. Der Hersteller teilte mit, daß die deutsche, französische, italienische, spanische und japanische Version von Notes 5 innerhalb der nächsten drei Wochen ausgeliefert werde. Binnen 60 Tagen sollen insgesamt 20 Sprachen im Angebot sein.

Als Client-Betriebssysteme unterstützen Notes und der "Domino Designer" zunächst nur Windows 95, 98 sowie NT 4.0. Domino 5 läuft auf NT 4.0 (Intel und Alpha), AIX 4.3.1 sowie Solaris 2.6 (Sparc und Intel). Domino für AS/400 soll innerhalb von drei Wochen nach der Erstauslieferung erhältlich sein. Die Client-Software für Mac-OS, OS/2 und HP-UX steht ab sofort als Beta zur Verfügung, die finalen Version folgen laut Hersteller im dritten Quartal 1999.

Folgende Preise hat Lotus in Deutschland festgesetzt (inklusive Mehrwertsteuer):

Notes for Messaging 107 Mark

Notes for Collaboration 145 Mark

Domino Client Access Lizenz 78 Mark

Domino Mail Server 1353 Mark

Domino Application Server 3493 Mark

Domino Enterprise Server 9719 Mark

Domino Application Studio 1282 Mark

Domino Designer 887 Mark